Telefon

+497567206

Dieter Lulay
Wägetechnik

Beurener Str. 5/1
88299 Leutkirch-Friesenhofen

Telefon:
07567 206

Telefax:
07567 836

E-Mail:
mail@lulay-waagen.de

Schriftgröße
Kontakt

Bodenwaage eingebaut

dieter-lulay-wägetechnik-Bodenwaage eingebaut

Technische Daten

Wägefehler: gem. Eichordnung und OIML für Handelswaagen Klasse III
Einschwingzeit: ca. 1-2 s
Arbeitstemperatur: -10°C bis +40°C
Lagertemperatur: -20°C bis +65°C
Schutzart: IP 67
Seitenlast: max. 30 % der Tragfähigkeit
Meßkabel: 5 m, Steckanschluß, andere Längen a. A.
Wägezellen: zugelassen nach R 60, aus korrosionsgeschützter Stahllegierung

 

Verwendungsmerkmale

Robuste Wägebrücke zum Wägen von Gütern aller Art. Aufgrund der geringen Bauhöhe auch dort zum Einbau in den Fußboden geeignet, wo nur flache Gruben möglich sind. Bei Aufstellung auf den Fußboden mittels Rampen befahrbar. Als Sonderausstattung kann die Waage auch in Edelstahlausführung geliefert werden, z. B. für den Lebensmittelbereich und sonstige Naßbereiche.

Bauart
Direkte Krafteinleitung in 4 DMS-Wägezellen. Mit ca. 5 m Meßkabel. Zum Anschluß an alle RHEWA-Auswertegeräte.

Oberflächenschutz
Wägebrücke pulverbeschichtet, Wägezellen aus korrosionsgeschützter Stahllegierung.

Technische Daten

  • Wägefehler: gem. Eichordnung und OIML für Handelswaagen Klasse III
  • Einschwingzeit: ca. 1-2 s
  • Arbeitstemperatur: -10°C bis +40°C
  • Lagertemperatur: -20°C bis +65°C
  • Schutzart: IP 67
  • Seitenlast: max. 30 % der Tragfähigkeit
  • Meßkabel: 5 m, Steckanschluß, andere Längen a. A.
  • Wägezellen: zugelassen nach R 60, aus korrosionsgeschützter Stahllegierung

Aufstellung/Montage der Wägebrücke

Die Wägebrücke kann auf den Fußboden gestellt oder in den Fußboden eingelassen werden. Der Untergrund muß waagerecht, eben und tragfähig sein. Teile zur Bodenbefestigung von Wägebrücken und Rampe, um ein Versetzen beim Befahren zu verhindern, sind im Lieferumfang enthalten. Für Einbauwaagen wird auf Anforderung eine Grubenzeichnung zur Verfügung gestellt und auf Wunsch ein Fundamentrahmen vorab geliefert, der bauseits einzusetzen ist. Er kann mit geschweißten Auflageblechen für die Messzellenfüße jeweils in den vier Rahmenecken ausgestattet werden (Option 0206). Die Waagengrube ist nach unserer Grubenzeichnung auszuführen. Bei Wasseranfall ist ein Ablauf vorzusehen. Bei größerem Schmutzanfall ist eine aufklappbare Wägeplattform empfehlenswert. Das Meßkabel zwischen Wägebrücke und Auswertegrät ist bauseits vor Beschädigung zu schützen und unfallsicher zu verlegen (Leerrohr-Innendurchmesser min. 30 mm). Meßkabel und Netzkabel dürfen nicht zusammen verlegt werden, da dies zu einer Störung der Meßdatenübertragung führen kann.

Tabelle

Wäge-
plattform
mm
A x B
Trag-
fähigkeit
kg
Höhe
mm
Maß
inkl. Rampen
mm
1000 x 800 1800 82 2600
1250 x 1000 bis 1800 82 2850
1250 x 1000 3500 82 -
1500 x 1250 bis 1800 85 3100
1500 x 1250 3500 85 3100
1500 x 1250 7000 120 -
2000 x 1500 bis 3500 109 -
2000 x 1500 7000 127 -
2000 x 1500 14000 154 -